Accéder directement au contenu Accéder directement à la navigation
Communication dans un congrès

Antropomorphe Karten und erotische Topographie in Fouqués Undine

Résumé : Indem Fouqué eine Wechselbeziehung zwischen seiner Hauptfigur Undine und dem Wasserelement veranstaltet, will er die Natur mythisieren, und das unwissenschafltliche Denken des Mittelalters wiederherstellen, indem er eine Feenwelt schafft. Dabei vermittelt er eine romantische Botschaft, wonach die Natur beseelt ist. Er klagt den modernen Menschen an, die Einigung mit ihr gebrochen zu haben und ihre Sprache nicht mehr zu verstehen. Er erweist sich als konservativer Schriftsteller, indem er die Zivilisation in Frage stellt, und sich für eine Rückkehr zum einfachen, primitiven Leben einsetzt. Er setzt Natur und Kultur entgegen. Er entwirft das utopische Ideal einer einfachen Lebensführung auf einer Insel, die vor dem verderblichen Einfluss der europäischen Welt geschützt wäre. Dabei ist er der Meinung, dass sie der Entfaltung des Ichs erlauben würde, indem sie das Ausleben der Sinnlichkeit begünstigen würde. Es handelt sich aber um eine verschlüsselte Botschaft, die sich aus der Topographie, aus dem Gegensatz zwischen locus amoenus und locus terribilis ergibt. Fouqué muss sich nämlich den Anstandsregeln fügen. So muss er eine bildhafte und gleichnishafte Sprache verwenden, um auf Sexualität hinzuweisen. In dieser Hinsicht ist die Symbolik der Ortschaften sehr nützlich. Der Ausgang des Märchens ist besonders aufschlussreich. Fouqué führt ein heidnisches Element mit der Figur Undines ein, die verschwindet, und als silbernes Brünnlein bleibt, dessen Wasser das Grab der Ritters umzingelt. Die Erzählung bildet einen Kreis und schließt sich auf sich. Man hat es dank der Topographie mit einer Wiederherstellung der anfänglichen Robinsonade, der Utopie zu tun. Das Grab des Ritters ist zur Insel geworden. Er findet das Paradies der Insel wieder. Es handelt sich um ein poetisches, besonders ergreifendes Bild.
Type de document :
Communication dans un congrès
Liste complète des métadonnées

https://hal-unilim.archives-ouvertes.fr/hal-00762804
Contributeur : Aline Le Berre <>
Soumis le : vendredi 7 décembre 2012 - 22:55:37
Dernière modification le : mercredi 28 février 2018 - 17:06:03

Identifiants

  • HAL Id : hal-00762804, version 1

Collections

Citation

Aline Le Berre. Antropomorphe Karten und erotische Topographie in Fouqués Undine. Antropomorphe Karten und erotische Topographie in Fouqués Undine, Nov 2010, Limoges, France. ⟨hal-00762804⟩

Partager

Métriques

Consultations de la notice

194